Be1Eye Spende 2018

Gute Aussichten für das Jahr 2019

Ein sehr erfolgreiches letztes Jahr lässt uns voller Zuversicht in das neue Jahr blicken. Wie schon die letzten Jahre möchten wir auch anderen zu einem positiven Ausblick auf das Jahr 2019 verhelfen. Mit unserer Spenden unterstützen wir diesmal unseren Kollegen Julian Wehmann, der sich für das Projekt „ÖWA – Ökologische Wissens Akademie“ engagiert.

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich ÖWA erst im zweiten Anlauf komplett verstanden habe, da man beliebig tief in eine Thematik einsteigen kann und quasi darin positiv gefangen wird.
Besonders spannend: Ökologisches Wissen wird aus kleinen und großen Hands-On-Projekten gewonnen und wieder öffentlich zur Verfügung gestellt.

So die Worte von Leif Holst bei der Scheckübergabe an Dietmar Spriwald, dem Geschäftsführer der ÖWA.

ÖWA – Ökologische Wissens Akademie

Die ÖWA ist auf vier Säulen aufgebaut:

  1. Hof der Zukunft
  2. Ökologische Praxis und Forschung
  3. Ernährung der Zukunft
  4. Ökologische Wissensplattform

Hof der Zukunft

Wir bauen einen eigenen ökologischen Forschungs- und Entwicklungshof auf, der innovative hochproduktive ökologische Anbaumethoden und ethische Tierhaltungsmodelle weiter entwickelt.

Ökologische Praxis und Forschung

Der Hof wird zum Laboratorium für kooperierende Fakultäten und bietet eine einmalige Praxisplattform für Forschung, die
beispielsweise genetische Vielfalt fördert, freies Saatgut weiter entwickelt und aktiven Naturschutz betreibt.

Ernährung der Zukunft

Praxis und Forschung schaffen Rollenmodelle für die Ernährung der Zukunft durch Innovationsentwicklungen, Verbraucheraufklärung und Erschaffung einer Blaupause für wirtschaftlich betriebene Höfe.

Ökologische Wissensplattform

Mit dem Hof als Schulungs- und Kommunikationszentrum als Basis schaffen wir Open Source Knowledge zur Unterstützung von Forschung, Initiativen und Bewegungen.

Ziel der ÖWA

Wir werden unsere ganzheitliche Ökologische Wissensplattform kontinuierlich weiterentwickeln, die aktiv

  • innovative ökologische Projekte unterstützt
  • das Wissen ordnet und verbreitet
  • neue Forschungen in Auftrag gibt
  • publiziert und vernetzt
  • aktive Wissensvermittlung betreibt
  • ökologisches Wissen praktisch umsetzt

ÖWA – Projekt „Klimaanalage für Bentheimer Schweine“

Da Schweine bekanntlich leider nicht schwitzen und somit sich nicht eigenständig runterkühlen können, sind matschige Suhlen auf den Weiden obligatorisch. Derzeit werden diese Suhlen in Handarbeit gewässert. Zukünftig müssen diese lebensnotwendigen Suhlen regelmäßig automatisiert feucht gehalten werden, damit die Schweine sich selbstständig in ihre „Klimaanlage“ begeben und suhlen können.

ÖWA – Wie kann ich mitmachen?

Wir als ÖWA-Team brauchen dich und euch für unsere Zukunftsmannschaft:

  • Spender und Befürworter
  • Projektpartner
  • Wissenschaftler
  • Agenturen
  • Unterstützer
  • Mitarbeiter

Interesse an Projekten wie magnetisiertes Wasser, Streuobstwiesen oder Kinderkochen?