Förderung des Digitalisierungsprozesses

Filialmanagement 3.0 mit der neuen All-in-One-Lösung

Drei SAP-Partner, eine All-In-One-Lösung für Einzelhändler – mit dem RetailOneSolution Network steht dem Filialmanagement 3.0 nichts mehr Wege. Verkaufs- und Warenwirtschaftsprozesse lassen sich mit der Kombination der drei SAP-Partner-Lösungen komplett aus einem Fiori Launchpad aus integriert steuern.

Handelsunternehmen stehen vor vielfältigen Herausforderungen im Bereich Digitalisierung. Es gilt, alle Verkaufskanäle zu vernetzen, komplexe Zahlprozesse so einfach wie möglich zu gestalten und die POS-Daten rechtskonform zu verarbeiten.

Um die Transformation der digitalen Filial-Infrastruktur für Einzelhändel zu erleichtern, haben sich CAS AG, Be1Eye GmbH und Consult-SK GmbH zusammengetan. RetailOneSolution Network heißt das so entstandene Bündnis, das es sich zum Ziel gesetzt hat, für zufriedene Gesichter bei Endkunden, im Verkauf und in der Buchhaltung zu sorgen.

RetailOneSolution_logo

 

 

 

Welche Lösungen vereinen die SAP-Partner?

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von drei SAP-Partnern, die sich technologisch und strategisch optimal ergänzen, um gemeinsam DIE EINE Lösung für das Handling von Verkaufs- und Warenwirtschaftsdaten anzubieten. Mit der Verschmelzung von Kasse (SAP Customer Checkout) und Filialwirtschaft (SAP Fiori / SAP CAR) in Echtzeit – integriert bis ins Backend hinein – schaffen CAS AG und Be1Eye GmbH eine solide Basis, um Einzelhändler für komplexe Customer Journeys zu rüsten.

Omni-Channel-Warenwirtschaft und Kundenmanagement sind jedoch nur eine Seite der SAP-Medaille, denn auch die Buchhaltung beschäftigt sich mit POS-Daten, die sowohl für das interne Controlling als auch für die Finanzbehörden aufbereitet werden müssen. Hier kommt der 3. Netzwerkpartner ins Spiel: die Consult-SK GmbH. Mit ihrer Lösung Receipt4S® bietet die CSK den zentralen Einstiegspunkt zur Auditierung, Verwaltung und Archivierung von Bondaten und des Gesamtprozesses gemäß GoBD und Kassensicherungsverordnung (KassenSichV).

Was macht das Netzwerk besonders?

Die Softwarelösungen der Netzwerkpartner greifen problemlos ineinander und sorgen im Endergebnis für qualitativ besseren Kundenservice, Transparenz und Komfort in Bezug auf (prognostizierte) Warenbestände und Revisions- bzw. Rechtssicherheit im Prüfungsfall. Damit ist das RetailOneSolution Network in seiner ganzheitlichen Lösungsorientierung konkurrenzlos im DACH-Raum.

Ziel der Lösungskombination ist es, alle Teilbereiche der Filial- und Datenentsorgungsprozesse ins ERP Backend auf einem zentralisierten SAP Fiori Launchpad zur Verfügung zu stellen und somit die Möglichkeit zu bieten, je nach Anwenderrolle in den jeweiligen Funktionen zu arbeiten.

uebersicht Netzwerk RetailOneSolution

 

Dabei ist es egal ob:

  • der Filialmitarbeiter mit dem Tablet einen Wareneingang durchführt oder für den Kunden nach den aktuellen Beständen zu einem Wunschartikel schaut
  • der Filialmitarbeiter einen Kunden nach dem Beratungsgespräch direkt am Tablet abkassiert und den Checkout-Prozess mobil durchführt
  • der Filialleiter eine Inventur zur Verbuchung ans Backend freigeben will
  • der Filialleiter die archivierten Daten zu einer Verkaufstransaktion aufrufen und den Look-a-like Bon anschauen will

 

Die Kommunikation findet zu jeder Zeit “near-Realtime“ mit dem Backend statt – keine gesonderte Datenhaltung mehr auf den Endgeräten und dennoch sind sie gegen Ausfall abgesichert! Die Bereitstellung des SAP Fiori Launchpad erfolgt über die SAP Business Technology Plattform und ist individuell über Desktop, Laptop, Tablet oder Smartphone aufrufbar.

Mehr Informationen unter: www.retailonesolution.com sowie bei Herrn Tobias Siltmann unter 0152 01 33 33 76 oder per E-Mail: siltmann@be1eye.de.